Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Lebenslagen

ÜbersichtZivildienst3. Möglichkeiten im Zivildienst

3. Möglichkeiten im Zivildienst

Welche Aufgaben kommen bei der Ableistung des Zivildienstes auf mich zu? Vor dieser Frage stehen alle anerkannten Kriegsdienstverweigerer, wenn sie mit der Stellensuche beginnen.


Inhaltliche Schwerpunkte im Zivildienst sind nach wie vor Pflege- und Betreuungsaufgaben. Es gibt aber auch Alternativen in anderen Tätigkeitsbereichen: Das Spektrum reicht von handwerklichen Tätigkeiten über Kraftfahrdienste bis zu Versorgungstätigkeiten und Umweltschutz.


Tipp: Informationen zu den konkreten Einsatzmöglichkeiten im Zivildienst finden Sie im Onlineangebot des Bundesamtes für den Zivildienst.


Hinweis: Als Zivildienstleistender werden Sie in der Zivildienststelle in Ihre Tätigkeit eingewiesen.


Während des Zivildienstes sind Sie verpflichtet, an folgenden Seminaren teilzunehmen:

  • ein eintägiges Seminar, in dem Sie über Ihre Rechte und Pflichten sowie die Ihnen zustehenden Geld- und Sachbezüge informiert werden,
  • ein viertägiges Seminar zur politischen Bildung und, falls erforderlich,
  • ein Seminar zu speziellen Fachthemen

Außerdem sind Sie berechtigt, folgende Seminare zu besuchen:

  • ein einwöchiges Seminar zur Vertiefung der im Zivildienst erworbenen persönlichen und sozialen Kompetenzen
  • einen Erfahrungsaustausch mit anderen Zivildienstleistenden

Sie können Ihren Zivildienst nicht nur am Wohnort, sondern im ganzen Bundesgebiet ableisten. Bei der Platzsuche sind die Verwaltungsstellen und Zivildienstgruppen (bei Zivildienstplätzen im Umweltschutz nur die Zivildienstgruppen) behilflich.